Montag, 2. Februar 2015

Widerrufsbelehrungen - Erfahrungen

Das Thema "fehlerhafte Widerrufsbelehrungen" bzw. "Widerrufsjoker" und die Möglichkeiten, die sich dadurch für Kunden ergeben können, findet nach wie vor großes Gehör auch in der nicht juristischen Presse.

Als Fachanwältin, die in der Liste von Stiftung Warentest als "erfolgreich" aufgeführt ist (die Liste finden Sie  hier ), habe ich etliche Fälle im letzten Jahr bearbeitet und es kommen ständig neue hinzu.

Der Kollege Axel Pabst hat mich für seinen Blog um ein Interview zu meinen "Erfahrungen mit fehlerhaften Widerrufsbelehrungen in Darlehensverträgen" gebeten - das ich ihm natürlich gern gegeben habe.

Wenn Sie also noch überlegen sollten, ob auch Sie den Widerrufsjoker ziehen und sich ggf. von einem Kreditvertrag lösen und u.U. eine große Summe Geldes sparen können, sollten Sie dieses Interview lesen.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen